Ingrid Wüllscheidt

Wer pflegt mich noch?

Ob diese Frage auch für Gelsenkirchener Bürgerinnen und Bürger akut ist, will die Ratsfraktion von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN von der Sozialverwaltung erfahren. Durch eine Anfrage im Sozialausschuss will die sozial- und pflegepolitische Sprecherin Ingrid Wüllscheidt erfahren, ob auch in Gelsenkirchen Fälle bekannt sind, in denen ambulante Pflegedienste neue Kunden wegen Personalmangel abweisen mussten. „Kunden sind in diesem Fall pflegebedürftige Menschen oder deren Angehörige, die dringend pflegerische Unterstützung benötigen. Diese können sich immer häufiger den Pflegedienst nicht aussuchen, sondern können froh sein überhaupt einen Anbieter mit freien Kapazitäten zu finden“ so Ingrid Wüllscheidt. Sie will von der Verwaltung wissen, ob dort kommunale Handlungsmöglichkeiten gesehen werden, das Problem zu entschärfen. So fragen die GRÜNEN an, ob ein „Runder Tisch Pflege“ hier nicht ein erster Schritt sein könnte.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld