bty

Nachhaltige Unternehmen unterstützen: Grüne besuchen Weltläden-Basis

Bei einem Besuch in der Weltläden-Basis in Buer konnten sich der Grüne Stadtverordnete und Oberbürgermeister-Kandidat David Fischer, der Grüne Fraktionsvorsitzendende Peter Tertocha, der auch auf Platz 2 der Grünen Ratsliste kandidiert und die Grüne Spitzenkandidatin für den Integrationsrat Karen Modersohn-Kluth, erneut von der Bedeutung des nachhaltig arbeitenden Unternehmens überzeugen.

Auch wenn es nicht der erste Besuch der Grünen in der Weltläden-Basis war, ist es immer wieder beeindruckend zu sehen, dass dort in reichhaltiger Auswahl ausschließlich 100% fair gehandelte Produkte angeboten werden. Seit 24 Jahren existiert die Weltläden-Basis, das Projekt „Pottkaffee“ mit einer abgesetzten Menge von fast einer viertel Million Tonnen Kaffee läuft seit über 20 Jahren erfolgreich. Fazit aller drei Kandidierenden: „Das, was Weltläden-Geschäftsführer Martin Müller und sein Team in den letzten Jahren an der Vinckestraße aufgebaut haben, verdient weiterhin jede Unterstützung und ist ein tolles Beispiel für ein nachhaltig arbeitendes Unternehmen mitten in unserer Stadt.“

Weltläden-Basis-Geschäftsführer Martin Müller: „Wir würden gerne dazu beitragen, dass der Faire Handel in der FairTradeStadt Gelsenkirchen, als Teil der Fairen Metropole Ruhr, an Bedeutung gewinnt. Insbesondere eine faire und nachhaltige Beschaffung liegt uns am Herzen.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld