Licht aus – Spot an! – GRÜNE werben als einzige Partei im Kino

Seit dem 27. August werben die Gelsenkirchener Grünen mit verschiedenen Werbespots (hier online anschauen) in allen aktuell bespielbaren Sälen der beiden Kinos im Stadtgebiet um die Stimmen zur Kommunalwahl. “Diese Entscheidung haben wir ganz bewusst getroffen”, erläutert der grüne Oberbürgermeisterkandidat David Fischer. “Unsere Spots präsentieren wir natürlich auch in den sozialen Medien, wir wissen aber, dass dieser Kanal nicht alle Wählerinnen und Wähler erreicht und vor allem wollten wir einen Beitrag dazu leisten, unsere Kinos während der Corona-Pandemie zu unterstützen”. Wer in den letzten beiden Wochen bis zur Kommunalwahl am 13. September die Schauburg oder das Apollo besucht, wird also einen von vier Spots zu den Themen Bildung, Zusammenleben, Mobilität sowie Jugend der Grünen sehen können. “Dass wir eigene Kinospots auf die Beine gestellt bekommen haben, ist Ausdruck unserer immer weiter voranschreitenden Professionalisierung als Kreisverband. Dabei kommen nur in unserer Stadt gedrehte Bilder und bis auf eine Freundin eines Mitglieds der Grünen Jugend ausschließlich unsere eigenen Kandidierenden zum Einsatz”, weiß die grüne Spitzenkandidatin Adrianna Gorczyk zu berichten. Produziert wurden die Filme von einem jungen Team von der Dortmunder Fachhochschule, das sonst bundesweit in der Poetry-Slam-Szene aktiv ist.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld