Wir fordern: Der 5-Minuten-Takt soll bleiben bis zur Umsetzung des neuen Nahverkehrsplans

GRÜNE fordern Angleichung der Taktung der Straßenbahnlinie 302 bei der zukünftigen Nahverkehrsplanung

Als zwingend bezeichnen die GRÜNEN die Angleichung der Taktung der Straßenbahnlinie 302 zwischen dem Anschluss Bochum bis zum Heinrich-König-Platz in der Gelsenkirchener Innenstadt und dem Abschnitt Heinrich-König-Platz bis Buer.

Der verkehrspolitische Sprecher der GRÜNEN, Mirco Kranefeld:” Wir begrüßen ausdrücklich die Planungen in Bochum die Taktung nach Gelsenkirchen auf 7,5 Minuten zu verdichten. Aber das ist nur die halbe Miete.”

Mirco Kranefeld betont, dass am Heinrich-König-Platz mit der Ausweitung der Taktung nicht Schluss sein darf. Dies erläutert er auch mit dem Verweis auf die Feinstaub- und Stickoxid-Problematik an der Kurt-Schumacher-Straße: “Für uns ist es nebensächlich, ob eine Taktverdichtung durch den Anschluss einer zusätzlichen Straßenbahnlinie oder die durchgängige Ausweitung der vorhandenen Linie 302 erfolgt. Wichtig ist, dass diese auf der gesamten Linienführung geschaffen wird. Die Straßenbahn zwischen Buer und Gelsenkirchen wird stark genutzt und vor dem Hintergrund der Schadstoffproblematik an der Kurt-Schumacher-Straße müssen weitere Anreize für eine noch stärkere Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs geschaffen werden. Dies haben wir GRÜNE auch in den letzten Haushaltsberatungen mit der Forderung nach einer 5-Minuten-Taktung der 302 deutlich gemacht.”

Die GRÜNEN sind zudem der Auffassung, dass die Ausweitung in Bochum nicht zu einer faktischen Verschlechterung der Anbindung in Gelsenkirchen führen darf. “Aus diesem Grund müssen die Nahverkehrspläne von Bochum und Gelsenkirchen inhaltlich aber auch zeitlich aufeinander abgestimmt werden, damit keine zeitliche Lücke entsteht, welche die Taktung der Linie 302 zwischen Gelsenkirchen und Buer sogar von 10 auf 15 Minuten vergrößern würde.”, betont Mirco Kranefeld.

Um dies sicherzustellen werden die GRÜNEN im Verkehrsausschuss am 09. März 2017 zum Tagesordnungspunkt “Nahverkehrsplan der Stadt Bochum” einen entsprechenden Antrag einbringen.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld