Entscheidung zum Bäderkonzept abwarten

Der Abbruch der ehemaligen Polizeiinspektion Süd an der Overwegstraße soll in der Sitzung des Ausschusses für Verkehr, Bauen und Liegenschaften am 26. Januar beschlossen werden.
Die GRÜNE Fraktion ist zwar mit dem Abbruch einverstanden, will aber einer Vermarktung des Geländes erst zustimmen, wenn eine Entscheidung über das Bäderkonzept und insbesondere über den Ersatzbau und den Standort des Zentralbades gefällt wurde.

Mirco Kranefeld, GRÜNES-Mitglied des Ausschusses: „Wir haben einen Ergänzungsantrag gestellt, dass mit der Vermarktung erst nach der Klärung zur Bäderlandschaft begonnen werden darf. Damit wollen wir erreichen, dass im Sinne einer offenen Diskussion und Entscheidung nicht Fakten geschaffen werden.
Wir hatten bekanntlich vorgeschlagen das Grundstück zu nutzen, um dort mit einem Ersatzbau für das Zentralbads zu beginnen und so den durchgängigen Betrieb zu gewährleisten.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld