Endlich! – Standort des Rudervereins Gelsenkirchen wird saniert

Unsere Beharrlichkeit trägt nun endlich Früchte! Seit etlichen Jahren drängten wir GRÜNE im Sportausschuss und bei den jährlichen Haushaltsberatungen auf die Verbesserung der Standortsituation des Rudervereins Gelsenkirchen, der seit langer Zeit hervorragende Ergebnisse bei der Jugendarbeit liefert und das unter teilweise unzumutbaren Trainingsbedingungen am Standort im Hafenbecken des Kanals an der Uferstraße. Nachdem unsere Haushaltsanträge durch die SPD-Mehrheit jedes Jahr abgeschmettert wurden, konnten nun im letzten Sportausschuss einstimmig 100.000 € zur Teilsanierung des Rudervereins beschlossen werden – einstimmig! Warum nicht schon früher? Ganz einfach: Das Fegefeuer der SPD-Eitelkeiten musste gelöscht werden, um zur Vernunft zu kommen. Hierfür haben wir jede Menge Löschwasser, gemeinsam mit der übrigen Opposition in Gelsenkirchen, zum Einsatz gebracht. Und: Es hat sich gelohnt!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld