Zukunft wird aus Mut gemacht

Unter dieser Überschrift traten Bündnis 90/Die Grünen zur Wahl an. Unser Angebot: Mit guten Konzepten eine nachhaltige Zukunft gemeinsam gestalten – für Umwelt und Gerechtigkeit. Dafür haben wir gekämpft – engagiert und mit Herzblut. Mit einer kompetenten Direktkandidatin: Irene Mihalic, die nun ihre Arbeit im Bundestag fortsetzen kann.

Irene Mihalic: „Zunächst einmal ein großer Dank an diejenigen Wählerinnen und Wählern, die uns ihr Vertrauen und ihre Stimme gegeben haben. Ebenfalls großer Dank an die Aktiven, die unermüdlich Informationen verteilt, Gespräche geführt und Unentschlossene zu überzeugen versucht haben. Ihr seid großartig!
Und es geht weiter. Demokratie will täglich gelebt und verteidigt werden. Demokratie braucht wache Menschen, die mit ihrem Tun daran mitwirken, unsere Stadt, unser Land, unsere Welt besser und lebenswerter zu machen. Nun gilt es nicht nur im Bundestag den Auftrag anzunehmen und auszuloten, was möglich ist, sondern es geht darum, auch auf kommunaler und auf europäischer Ebene zu zeigen, wo grün den Unterschied macht.“

Zukunft wird aus Mut gemacht - Kind mit Rakete

Und weiter: „Wir sind überzeugt, dass es sich lohnt, sich weiter für eine ambitionierte Klimaschutzpolitik sowie mehr Solidarität und Gerechtigkeit einzusetzen. Nur wer Ökonomie, Ökologie und Soziales zusammen denkt, kann langfristig gute Lösungen erarbeiten: für unsere Stadt, für Deutschland, für Europa und für die Welt. Erschreckend ist, dass die AfD gerade in Gelsenkirchen landesweit ihr bestes Ergebnis geholt hat. Mit fast 100 Mandaten im Deutschen Bundestag sind nun Rechtsnationalismus, Hass und Menschenverachtung eingezogen. Das kann keine Demokratin und keinen Demokraten kalt lassen.“

Die Große Koalition wurde im Ergebnis deutlich abgewählt, auch wenn sie noch eine Mehrheit hätte. In Gelsenkirchen können wir Grüne mit unserem Ergebnis nicht zufrieden sein. Der Gelsenkirchener Kreisverband nimmt die Herausforderung an: „Wir werden gemeinsam mit Irene Mihalic deutlich machen, dass auch vor Ort grüne Politik für den Erhalt unserer Umwelt, mehr Gesundheitsschutz und für eine zukunftsfähige Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik steht. Gelsenkirchen und das nördliche Ruhrgebiet haben besondere Herausforderung zu bewältigen. Da muss sich für die Menschen spürbar einiges ändern.“, so Vorstandssprecher Jürgen Prekel.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld