Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Primusschule – ein Konzept für Gelsenkirchen? Film- und Diskussionsabend 1/2

2. Mai von 18:00 bis 21:30

Der Kreisverband Gelsenkirchen zeigt in Kooperation mit der GEW Gelsenkirchen/Gladbeck

den Film „Berg Fidel – eine Schule für alle” (2011),

eine Dokumentation von Hella Wenders über die Primusschule „Berg Fidel“ von Klasse 1-10 in Münster. In der Diskussion wird der Frage nachgegangen, ob diese Form der Inklusion und des längeren gemeinsamen Lernens ein Ansatz für Gelsenkirchen sein könnte.

Der zweite Teil folgt am

Mi., 13.06.2018, 18 Uhr

Film „Schule, Schule – die Zeit nach Berg Fidel“ (2017)
Hella Wenders zeigt in ihrer aktuellen Dokumentation den Werdegang von Schülerinnen und Schüler von „Berg Fidel“. Die Diskussion um die Schulentwicklung in Gelsenkirchen wird im Anschluss fortgesetzt.

Die Veranstaltungen finden statt im
DGB-Haus der Jugend, Gabelsberger Str. 21 , GE-Altstadt (Parkplätze vor dem Haus, fußläufig vom HBF oder Bushaltestelle Grillo-Gymnasium)
Jeweils von 18 – 19.30 Uhr Film, von 19.30 – 20.30 Diskussion

Für den Stadtverband Gelsenkirchen/Gladbeck der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) leitet Gerd Weidemann (Vorsitzender der Kommission Inklusion der GEW NRW und ehemaliger Hauptpersonalrat Förderschulen im Ministerium) die Diskussionen.

Details

Datum:
2. Mai
Zeit:
18:00 bis 21:30
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstalter

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Gelsenkirchen
Telefon:
0209 - 20 11 71
E-Mail:
kv@gruene-gelsenkirchen.de

Veranstaltungsort

DGB-Haus der Jugend Gelsenkirchen
Gabelsberger Straße 21
Gelsenkirchen-Altstadt,
+ Google Karte